Sinfonisches Blasorchester

Das große Sinfonische Blasorchester der Stadtkapelle Dachau umfasst derzeit ca. 65 aktive Musiker. Bei uns findet jedes Holz- und Blechblasinstrument – einige musikalische Erfahrung im Zusammen­spiel vorausgesetzt – seinen Platz.

Das Sinfonische Blasorchester der Stadtkapelle nimmt regelmäßig an Wertungsspielen teil. Im Jahr 2012 gewann die Stadtkapelle zum ersten Mal den Oberstufenwettbewerb des Musikbundes von Ober- und Niederbayern (MON). 2014 konnte dieser Titel erfolgreich verteidigt werden. Und auch 2015 steht die Stadtkapelle wieder auf dem Siegerpodest, diesmal als zweiter Sieger ganz knapp hinter den Musikerkollegen der Stadtkapelle Bad Tölz.  Damit gehört die Stadtkapelle Dachau seit 4 Jahren in Folge zu den besten und erfolgreichsten Blasorchestern im Raum Ober- und Niederbayern.

Was die Musikliteratur betrifft, so hat sich das Orchester überwiegend der konzertanten und sinfonischen Blasmusik verschrieben. Das Programm setzt sich im Wesentlichen aus Originalkompositionen für sinfonisches Blasorchester, Bearbeitungen klassischer Werke, Filmmusik und modernen Bearbeitungen im Big-Band-Stil zusammen. Immer wieder werden aber auch Werke aus der traditionellen Blasmusik gespielt, die Besetzung passt sich hier dann häufig ganz einfach den Anforderungen an.

Benefiz-Kirchenkonzert in der Kirche Zum Allerheiligsten Welterlöser, Hebertshausen, 22. Oktober 2017

Am Sonntag, 22. Oktober 2017, 17:00 Uhr, spielt das Sinfonische Blasorchester der Stadtkapelle Dachau ein Benefizkonzert in der Pfarrkirche zum Allerheiligsten Welterlöser in Hebertshausen. Das Konzert wird veranstaltet in Kooperation mit dem Pfarrverband Röhrmoos/Hebertshausen. Der Eintritt ist frei, jedoch wird um einer Spende zu Gunsten der Renovierung der alten Kirche St. Georg in Hebertshausen gebeten

Michael Meyer hat ein interessantes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das die Stadtkapelle in verschiedenen musikalischen Formationen darbieten wird. So werden neben dem großen Sinfonischen Blasorchester auch der Saxophon Chor der Stadtkapelle sowie die Brass-Band (reine Blechbläser Besetzung plus Schlagwerk) zu hören sein.

Gespielt werden u. a. Werke von Gustav Mahler, Georg Friedrich Händel, Thiemo Kraas, Josef Gabriel Rheinsberger und Francesco Manfredini.

Der Saxophon Chor besteht insgesamt aus 10 Mitgliedern der Stadtkapelle. Zu hören sein wird unter anderem das Adagio von Samuel Barber (Filmmusik aus Platoon) und das Abendlied mit dem Solisten Thomas Schmittinger am Sopran Saxofon.

Höhepunkt ist das Konzert für 2 Trompeten und Orgel von Francesco Manfredini. Trompetensolisten sind Christoph Hecken und Michael Nauderer, begleitet von Kirchenmusiker Rainer Dietz aus Maria Himmelfahrt an der Orgel.

Die Musiker der Stadtkapelle Dachau sowie Pfarrer Michael Bartmann vom Pfarrverband Röhrmoos-Hebertshausen freuen sich auf Ihren Besuch!

 

20 Jahre Stadtkapelle Dachau e.V. – Jubiläumswochenende

Die Stadtkapelle Dachau e. V. wurde am 01. Februar 1997 gegründet und feiert heuer ihr 20-jähriges Bestehen!

Aus diesem Anlass findet am 05. und 06. August 2017 unser Jubiläumsfest auf der Thoma-Wiese in Dachau statt. Schweiger’s Schmankerlzelt wird zu diesem Anlass bereits eine Woche vor dem Beginn des Dachauer Volksfestes geöffnet und versorgt unsere Gäste mit kühlen Getränken leckeren Speisen.

Wir haben ein buntes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, bei dem für jeden, egal ob jung oder alt, etwas geboten ist.

Los geht es am Samstag um 15:00 Uhr.
Den Anfang machen unsere Musikfreunde vom Musikverein St. Hubertus Niederprüm, die extra den weiten Weg aus der Eifel zu uns machen, um uns ein Geburtstagskonzert zu spielen.
Ohne Pause geht es weiter – und leiser wird’s nimmer… denn ab 18:30 heizt die Band „Zintig“ aus dem Isarwinkel die Stimmung vor.
Ab 19:30 Uhr wird dann die weit über die Dachauer Grenzen bekannte Band „Skandal aus Bayern“ das Zelt zum Kochen bringen!

Am Sonntag um 9:00 Uhr ist dann Einlass für den um 9:30 Uhr beginnenden ökumenischen Gottesdienst mit der festlichen Weihe unserer neuen Vereinsfahne.
Im Anschluss spielt der Musikverein Eichenau auf zum Frühschoppen mit sinfonischer Blasmusik.
Ab dem frühen Nachmittag unterhält Sie dann die Stadtjugendkapelle Dachau, unser Nachwuchsorchester, mit ihren Darbietungen und wird damit einen gelungenen Ausklang unseres Festes garantieren.

Wir freuen uns, wenn Sie uns besuchen und unser Jubiläum gemeinsam mit uns feiern.

Ein besonderer Dank gilt der Stiftung Kunst & Kultur der Sparkasse Dachau für die freundliche Unterstützung!

Wichtige Hinweise:

  • Auf dem und rund um das Volksfestgelände Thoma Wiese gibt es keine öffentlichen Parkplätze.
  • Eintrittskarten zu 8€ für die Veranstaltung am Samstag, 5. August können unter kartenvorverkauf@stadtkapelle-dachau.de angemeldet werden. Bezahlung/Abholung der Eintrittskarten sind im Musikheim, Burgfriedenstr. 7 in der Dachauer Altstadt möglich.
  • Eine Vorabreservierung und spätere Bezahlung/Abholung von Eintrittskarten an der Abendkasse ist nicht möglich.
  • Vorhandene Restkarten können an der Abendkasse erworben werden.
  • Rücknahme von bereits verkauften Karten ist ausgeschlossen.
  • Tischreservierungen für die Veranstaltung am Samstag ist nicht möglich.
  • Ausweiskontrollen am Zelt vorbehalten.
  • Der Eintritt am Sonntag, 6. August ist frei.

Tag der offenen Tür 2017

Am Samstag, den 15. Juli 2017 ist die Öffentlichkeit eingeladen, sich ab 14 Uhr im Musikheim (Burgfriedenstr. 7) über die Jugendarbeit und die Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Außerdem können große und kleine Gäste sich von erfahrenen Musikern und Musiklehrern die Musikinstrumente erklären lassen und diese dann vor Ort auch einfach mal selbst ausprobieren.

Als besondere Schmankerl gelten jedes Jahr die Live-Auftritte der aktiven Musiker, die sich in den verschiedensten Gruppierungen von ganz klein bis ganz groß präsentieren!

Folgender Ablauf ist hier geplant:
  • 14:00 Uhr: Musikalische Früherziehung und Blockflötengruppe
  • 15:00 Uhr: Bläserklasse 1
  • 15:30 Uhr: Bläserklasse 2
  • 16:00 Uhr: Stadtjugendkapelle

Eltern und Kinder erfahren mehr über das Ausbildungskonzept der Stadtkapelle Dachau, das neben Einzelunterricht auch Gruppen wie die erfolgreiche „Bläserklasse“ beinhaltet. Der Verein bietet auch im nächsten Schuljahr Bläserklassen in Kooperation mit Dachauer Grundschulen an und informiert auch darüber am Tag der offenen Tür.

Nicht nur die Jugend wird gefördert – auch Erwachsene, die schon ein Instrument spielen und sich den Verein mal näher anschauen und –hören möchten, sind an diesem Tage im Musikheim richtig, denn es wird ständig Verstärkung für das sinfonische Blasorchester der Kapelle gesucht.

Für das leibliche Wohl in Form von Getränken, Kaffee und Kuchen ist bestens gesorgt – bei schönem Wetter natürlich draußen!

Die Musiker und insbesondere die Kinder der musikalischen Früherziehung, der Blockflötengruppe, der Bläserklassen und der Stadtjugendkapelle freuen sich auf einen schönen Tag und Ihren Besuch!

Füreinander DAH-sein 2017 – Stadtkapelle erhält Auszeichnung der Stiftungen der Sparkasse Dachau

Unter dem Motto „Füreinander DAH-sein 2017“ wurde am 30.03.2017 zum zweiten Mal der Stifterpreis der Sparkasse Dachau von Herrn Landrat Stefan Löwl überreicht. Im Rahmen eines feierlichen Abends in der Berghütte des Gasthauses Groß in Bergkirchen wurden zahlreiche Projekte unterschiedlicher Initiatoren vorgestellt.

Die Stadtkapelle Dachau wurde in der Kategorie „Kunst und Kultur“ mit dem Stifterpreis 2017 geehrt.

Den Preis nahmen Michael Wagner (1. Vorsitzender) und Christoph Hecken (2. Vorsitzender) dankend entgegen. Mit den Worten, „Da ist das Ding!“, zeigte Michael Wagner stolz den Preis den Musiker der Stadtkapelle Dachau. „Es ist eine große Ehre für uns diese Auszeichnung in unserem Jubiläumsjahr zu bekommen. Die Preisverleihung war ein gelungener Abend voller interessanter Ehrenamtlicher und guten Gesprächen“, so Wagner zu den Musikern.

Der Stifterpreis wurde 2016 erstmalig in den fünf Kategorien Kunst und Kultur, Bildung und Wissenschaft, Soziales, Sportförderung und Vereinswesen sowie Umwelt vergeben. Thomas Schmid, Vorstandsmitglied der Sparkasse sagte zu den Preisträgern: „Wir möchten dieses wichtige „Danke sagen“ institutionalisieren, denn erst durch Ihr Anpacken, Ihr Zutun und Ihre viele Stunden Arbeit wird aus Geld eine gute Tat“.

Die Stadtkapelle Dachau bedankt sich nochmals bei den Stiftungen der Sparkasse Dachau für die Auszeichnung und den schönen Abend.

20 JAHRE STADTKAPELLE DACHAU – JUBILÄUMSKONZERT – Konzertbericht

Süddeutsche Zeitung v. 27.03.2017

Am vergangenen Wochenende absolvierten das Sinfonische Blasorchester  der Stadtkapelle Dachau und die Stadtjugendkapelle ihre diesjährigen Frühlingskonzerte. Die Konzerte waren quasi auch die Eröffnung des Jubiläumsjahres der Stadtkapelle, die in diesem Jahr auf ihr 20 jähriges Bestehen zurückblickt.

Die Presse lobt die Leistung der Orchester in enthusiastischen Tönen!

20 Jahre Stadtkapelle Dachau – Jubiläumskonzert

Die Stadtkapelle Dachau feiert in diesem Jahr ihr 20 jähriges Bestehen.
Das Sinfonische Blasorchester der Stadtkapelle Dachau eröffnet das Jubiläumsjahr am Wochenende 25./26. März 2017 mit zwei Galakonzerten im Barocksaal des Dachauer Schlosses. Dabei kommen sowohl Publikumslieblinge aus vergangen Konzerten als auch einige neue Werke zur Darbietung.

Konzert 1: Samstag, 25. März, 19:30 Uhr

Konzert 2: Sonntag, 26. März, 15:00 Uhr

Einlass ist an beiden Tagen jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn.

Auf dem Programm steht u. a.

  • Overtüre zu Candide von L. Bernstein
  • Casanova – Konzert für Cello und Blasorchester von Johan de Meij – Solist: Johannes Kübel  (nur am Samstag, 25. März)
  • Kaiserwalzer von J. Strauß
  • Danzón No. 2 von A. Márques
  • Around the World in 80 Days von Otto M. Schwarz
  • The Lion King von J. Bocook

und der Marsch Dachau, den der japanische Komponist Akira Toda im Rahmen einer Kooperation im Jahr 2010 für die Stadtkapelle geschrieben und dieser gewidmet hat.

Beim Konzert am Sonntag wird auch die Stadtjugendkapelle Dachau ihr neues Programm vorstellen und damit den ersten Teil des Konzertes gestalten.

Die musikalische Gesamtleitung hat Michael Meyer.

Eintrittskarten zum Preis von 9,- / 12,- bzw. 15,- EUR gibt es ab ca. Mitte Februar über die Musiker der Stadtkapelle sowie über Dachauer Rundschau, Konrad-Adenauer-Str. 27.
Elektronische Kartenreservierung gerne auch per Mail an kartenvorverkauf@stadtkapelle-dachau.de

Probenwochenende in Alteglofsheim

Zum ersten Mal in der nunmehr 20jährigen Vereinsgeschichte fand das Probenwochenende des Sinfonischen Blasorchesters der Stadtkapelle Dachau in der Musikakademie Alteglofsheim statt.

Unter der fachlichen Regie des Dirigenten Michael Meyer und einer Reihe von externen Dozenten bereitete sich das Orchester konzentriert und zielgerichtet auf das Programm für das Jubiläumskonzert am 25. und 26. März im Barocksaal des Dachauer Schlosses vor.

Am Samstag standen der Vormittag und der Nachmittag ganz im Zeichen von  Registerproben unter der Anleitung von erfahrenen Registerdozenten. Hier setzten sich die Musiker intensiv mit den teilweise schwierigen technischen Stellen des Konzertprogramms auseinander.
Bei den anschließenden Gesamtproben war deutlich der Erfolg der Registerprobenarbeit zu hören – das Zusammenspiel der verschiedenen Instrumentengruppen ergab einen bereits sehr ansehnlichen Gesamtklang.

Neben all der Probenarbeit kam aber auch der Spaß nicht zu kurz. An den Abenden nach den Proben nutzten die Musiker die Gelegenheit, sich in der gemütlichen Schlossstube zusammen zu setzen und ein paar nette Stunden miteinander zu verbringen.

In den nächsten Wochen werden die Musiker weiter intensiv proben und an den Stücken feilen, dazu sind auch nochmals zwei zusätzliche Probentage im März eingeplant – alles, um beim Konzert dann optimal vorbereitet zu sein und einen perfekten Klang abliefern zu können.

 

Benefiz-Kirchenkonzert in St. Jakob, Dachau, am 04. Dezember 2016

kirchenkonzert_2016

Am Sonntag, 04. Dezember 2016, 17:00 Uhr, gibt das Sinfonische Blasorchester der Stadtkapelle Dachau ein Benefizkonzert zu Gunsten des Kinderhilfsprojekts von Aktion PiT-Togohilfe e.V.

Zur Aufführung kommen Werke für sinfonisches Blasorchester in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen (Holzbläser, Blechbläser) aber auch in großer, sinfonischer Konzertbesetzung. U.a. wird zu hören sein das Konzert für Fagott von W. A. Mozart sowie das Adagio aus dem Concierto de Aranjuez von Joaquín Rodrigo in einer Fassung für Solo-Flügelhorn.

Passend zur Advents- und Vorweihnachtszeit wird die Stadtkapelle natürlich auch für Liebhaber festlicher Weihnachtsmusik etwas im Programm haben!

Die Stadtkapelle und die Aktion PiT Togohilfe e.V. freuen sich auf Ihren Besuch!

Musiker gesucht – Tenorhorn/Euphonium

Die Stadtkapelle Dachau sucht für ihr Sinfonisches Blasorchester dringend Verstärkung im Tenorhorn/Euphonium Register!

Das Sinfonische Blasorchester spielt in der Oberstufe und nimmt regelmäßig an Wertungsspielen und Wettbewerben teil. Bereits zweimal gelang es dem Orchester, den Oberstufenwettbewerb des MON (Musikbund von Ober- und Niederbayern) für sich zu entscheiden. Das Repertoire des Orchesters ist sehr breit gefächert und fokussiert sich im Wesentlichen auf sinfonische Blasmusik, Film- und Musicalmusik sowie auf Originalbearbeitungen. Aber auch traditionelle Blasmusik im bayerisch/böhmischen Stil steht immer wieder auf dem Programm.

Wer Interesse hat, schickt bitte eine kurze Mail an: kontakt@stadtkapelle-dachau.de

Gerne könnt Ihr einfach auch bei unserer wöchentlichen Probe vorbeikommen, immer Dienstagabend, 19:45 Uhr im Musikheim der Stadtkapelle Dachau, 85221 Dachau, Burgfriedenstraße 7, um Euch gleich einen praktischen Eindruck zu verschaffen.

Konzert 2016 – Ein kontrastreicher Kanonenschlag und eine Welturaufführung

Konzert_Samstag_004Um es gleich vorweg zu nehmen – auf den Einsatz von großkalibrigen Geschossen hat die Stadtkapelle Dachau bei ihren Konzerten am 05. Und 06. März im Dachauer Schloss verzichtet – aus denkmalschutzrechtlichen und feuerpolizeilichen Gründen – wie Moderator Dominik Härtl gleich zu Beginn der Konzerte dem Publikum erklärte.

Doch auch ohne den Einsatz der für Piotr Tschaikowskys „Overtüre 1812“ charakteristischen 105mm-Kanonen bewies die Stadtkapelle Dachau gleich zu Konzertbeginn ihr musikalisches Können, was auch den 1. Vorsitzenden Michael Wagner erfreute. Es sei das anspruchsvollste Stück in der 19-jährigen Geschichte des Orchesters gewesen, so Wagner in seiner Begrüßungsrede.

Die imposante Overtüre blieb jedoch nicht der einzige Höhepunkt der jeweils 2 ein halb stündigen Konzerte.

Denn nach einem teuflischen Ritt durch Joseph Hellmesbergers „Danse Diabolique“, bei dem die Klarinettenspieler in ihrer Verzweiflung mit den Noten um sich schmissen, folgte die Welturaufführung des Stückes „Pugna Aeterna“, welches Komponist Kim-Dirk Linsenmeier im Auftrag der Stadtkapelle komponiert hatte.

Das abwechslungsreiche Werk, welches vom ewigen Kampf zwischen Gut und Böse , Ying und Yang oder Krieg und Frieden handelt, und damit das Konzertthema „Kontraste“ perfekt widerspiegelte, begeisterte das Publikum. So konnte man jedenfalls den tosenden Applaus interpretieren, welcher nach dem Abwinken des letzten Taktes erklang und auch den am Samstag anwesenden Komponisten sichtlich überwältigte.

Auch die zweite Konzerthälfte ließ kaum Wünsche offen. Hier wurden die Kontraste vom mittlerweile mehr als 60 köpfigen Orchester farbenfroh dargestellt. Sie stand ganz im Zeichen großer Kinofilme. Nachdem Klaus Doldinger’s Filmmusik zu „Das Boot“ das Publikum in die Enge des U-Boots U96 geführt hatte, nahm das Orchester die Gäste mit in den wilden Westen. „The Good, the bad and the Ugly“ oder, wie der deutsche Filmtitel heißt „Zwei glorreiche Halunken“ wurde in das Gedächtnis der Zuschauer gerufen. Die großartige Filmmusik von Ennio Morricone begleitete das Publikum in die Welt der Cowboys.

Größer konnte der Kontrast zum Finale des Konzerts nicht sein. Star Wars. Bis zum letzten Takt des anspruchsvollen Programms der Stadtkapelle war das Publikum gefesselt im Krieg der Sterne.

Zum Konzert am Sonntag ergänzte die Stadtjugendkapelle das Programm mit einer abwechslungsreichen Darbietung. Das Orchester, welches in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen feiert begeisterte das Publikum mit den Stücken wie „Three old dances“, „The Cronicles of Narnia“, „Land of the Rising Sun“ oder „Game of Thrones“. Auch das Jugendorchester kam um Zugaben nicht herum – nach tosendem Applaus des Publikums rockte die Stadtjugendkapelle den Saal mit „Smoke on the Water“.

Und auch in diesem Jahr konnte wieder eine große Zahl von jungen Musikern ausgezeichnet werden, die im vergangenen Jahr erfolgreich an den Musikerleistungsabzeichenprüfungen des Bayerischen Musikbundes teilgenommen haben.Konzert_Sonntag-Jugend_049

Die Stadtkapelle freut sich, dass sie dem Publikum, welches an beiden Tagen den Prunksaal des Dachauer Schlosses fast komplett füllte, ein abwechslungsreiches Programm bieten konnte und ist gespannt auf die Auswertung der Zuschauerumfrage, welche das Programm des Jubiläumskonzerts im kommenden Jahr mitbestimmt.

Ein Instrument spielen und lieben lernen … in der Stadtkapelle Dachau e.V.