Alle Beiträge von Christoph Hecken

Neuer Vorstand für die Stadtkapelle

v.l.: Michael Meyer, Vanessa Söllner, Henriette Varga, Christoph Hecken, Michael Wagner

Die Stadtkapelle Dachau e.V. hat bei ihrer Mitgliederversammlung am 14.03.2019 einen neuen Vorstand gewählt.

Die wohl größte Veränderung ist die Neubesetzung des ersten Vorsitzenden. Nach acht Jahren hat Michael Wagner sein Amt auf eigenen Wunsch abgegeben – die Mitgliederversammlung dankt ihm mit langanhaltendem Applaus!

Nach langjähriger guter Zusammenarbeit verlassen darüber hinaus auch Veronika Staufer (2. Kassier), Claudia Meyer (2. Schriftführerin), Daniel Maier (1. Notenwart), Denise Wagner (2. Zeug- und Instrumentenwart), Lukas Langenecker (Beisitzer) und Theresa Liegsalz (Beisitzer) die Vorstandschaft.

Neue Vorsitzende ist die bisherige erste Schriftführerin, Henriette Varga. Damit ist der Verein nach 22 Jahren erstmals in weiblicher Hand. Henriette Varga bedankte sich für das Vertrauen der Mitglieder und freut sich auf die neue Herausforderung.

Der Vorstand besteht nun aus etlichen neuen, jungen Aktiven, sowie einigen langjährigen und erfahrenden Vorstandsmitgliedern: Christoph Hecken (2. Vorsitzender/Geschäftsführer), Andreas Ochs (1. Kassier), Iris Lindner (2. Kassier), Vanessa Söllner (1. Schriftführer), Sofia Schmidberger (2. Schriftführer), Diana Berger (1. Notenwart), Lena Bader (2. Notenwart), Stefan Hinterscheid (1. Zeug- und Instrumentenwart), Natascha Schmittinger (2. Zeug- und Instrumentenwart). Als Beisitzer fungieren Julia Kreitmair, Eva Dankl, Lilian Varga und Alexandra Zagler. Michael Meyer (Dirigent) komplettiert das Vorstandsteam.

Außerdem werden die Interessen der Stadtjugendkapelle durch die beiden Jugendvertreter Iris Lindner und Vanessa Söllner miteingebracht, die allerdings nicht durch die Mitgliederversammlung, sondern durch die Kinder und Jugendlichen direkt gewählt werden.

Im Jahr 2019 stehen viele Projekte an, wie die Konzertreise nach Klagenfurt, das Wertungsspiel in Reichling, die Teilnahme am Oktoberfestumzug im September oder ein vorweihnachtliches Gemeinschaftskonzert mit der Chorgemeinschaft Dachau am 1. Adventswochenende im Dachauer Schloss.

Vanessa Söllner, Iris Linder – März 2019

Mitgliederversammlung 2019

Liebe Mitglieder der Stadtkapelle Dachau e.V.,

wir laden Euch hiermit herzlich zur Mitgliederversammlung 2019 ein.

Wann:     Donnerstag, 14. März 2019, 20:00
Wo:          Musikheim der Stadtkapelle, Burgfriedenstr. 7, 85221 Dachau

Alle Einzelheiten und die Tagesordnung könnt ihr der Einladung entnehmen.

Christoph Hecken, Februar 2018

Frühlingskonzerte 2019

Auch 2019 veranstaltet das Sinfonische Blasorchester der Stadtkapelle Dachau wieder die traditionellen Frühlingskonzerte im Barocksaal des Dachauer Schlosses.

Konzert 1: Samstag, 06. April, 19:30 Uhr

Konzert 2: Sonntag, 07. April, 15:00 Uhr

Einlass ist an beiden Tagen jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn.

Im Rahmen des 45jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Dachau/Klagenfurt wird das Konzert am Samstag gemeinsam mit der Stadtkapelle Klagenfurt durchgeführt. Beide Orchester bestreiten jeweils eine Hälfte des Konzertprogramms.

Das SBO der Stadtkapelle Dachau hat das Konzert in diesem Jahr unter das Motto “Märsche aus aller Welt” gestellt. Zu hören sein werden bekannte und auch weniger bekannte Märsche aus vielen verschiedenen Ländern:

  • Black Granite, James L. Hosay (USA)
  • Carnival Day, Chang Su Koh (Korea)
  • Marche Americana, Søren Hyldgaard (Dänemark)
  • The Centurion, Philip Sparke (England)
  • Les Toréadors aus der Oper “Carmen”, Georges Bizet (Spanien)
  • Persischer Marsch, Johann Strauß (Persien/Iran)
  • March of the Trolls aus der Lyrischen Suite, Edvard Grieg (Norwegen)
  • Pomp & Circumstance No. 1, Edward Elgar (Großbritannien)

Beim Konzert am Sonntag wird auch die Stadtjugendkapelle Dachau ihr neues Programm vorstellen und damit den ersten Teil des Konzertes gestalten.

Die musikalische Gesamtleitung hat Michael Meyer.

Eintrittskarten zum Preis von 9,- / 12,- bzw. 15,- EUR gibt es ab sofort über die Musiker der Stadtkapelle sowie über die Dachauer Rundschau, Konrad-Adenauer-Str. 27.
Elektronische Kartenreservierung gerne auch per Mail an kartenvorverkauf@stadtkapelle-dachau.de

SBO der Stadtkapelle zum Probenwochenende in Waldkraiburg

Die Frühjahrskonzerte 2019 der Stadtkapelle Dachau werfen ihre Schatten voraus – das Sinfonische Blasorchester der Stadtkapelle verbrachte das Wochenende vom 08. bis 10. Februar im Haus Sudetenland in Waldkraiburg.

Am Freitagabend begannen die über 50 Musiker das Wochenende zunächst mit einer Gesamtprobe des Orchesters unter der Leitung von Nicola Hahn – Michael Meyer war hier entschuldigt; er durfte am Freitag (noch) daheim bleiben, um sich ungestört seinen Vaterfreuden und -pflichten hingeben zu können, sein kleiner Sohn ist ja grade erst vor einer Woche auf die Welt gekommen.

Der Samstag stand dann ganz im Zeichen von Registerproben unter der Leitung von dafür extra engagierten professionellen Dozenten. Diese arbeiteten intensiv mit den Musikern am Konzertprogramm und schliffen die Stücke innerhalb der Register rund und glatt.

Bei den Gesamtproben am Samstagabend und am Sonntagmorgen, jetzt unter der Leitung von Michael Meyer, war der Erfolg mehr als hörbar.

In den kommenden Wochen wird das Orchester weiter am Programm arbeiten, um diesem den perfekten musikalischen Feinschliff zu geben.

Am 06.  und 07. April finden dann die Konzerte im Barocksaal des Dachauer Schlosses statt.
Nähere Information dazu gibt es hier.

Christoph Hecken, Februar 2019

Linda Schenk souverän beim Solo/Duo Wettbewerb Concertino

Am 19. Januar fand in Eching der Verbandsentscheid des Musikbundes von Ober- und Niederbayern (MON) für den Solo/Duo Wettbewerb Concertino statt. Als einzige Teilnehmerin der Stadtkapelle Dachau tritt die 9 Jahre alte Linda Schenk mit ihrem Euphonium an.

Linda überzeugte die dreiköpfige Jury mit einem schönen Klang, höchster Bühnenpräsenz und Musikalität. Dafür erhielt Linda in der Altersgruppe Ib 97 von 100 möglichen Punkten und damit das Prädikat Mit ausgezeichnetem Erfolg.

Linda ist Nachwuchsmusikerin in der Stadtjugendkapelle und erhält Unterricht bei Nicola Hahn.

Mit diesem Resultat qualifiziert Linda sich für den Landesentscheid in Marktoberdorf am 24. März 2019.

Christoph Hecken, 20. Januar 2019

Jubilare…

v.l.: Susanne Kroiß, Michael Wagner, Claudia Meyer, Sebastian Putfarken, Christopher Allgaier, Vanessa Söllner, Lilian Varga, Christoph Hecken

Auch in diesem Jahr wurden bei der traditionellen Weihnachtsfeier der Stadtkapelle wieder eine Reihe von Musikern für ihre langjährige Treue zu Musik ausgezeichnet.

Folgende Musiker erhielten durch die beiden Vorstände Michael Wagner und Christoph Hecken die entsprechende Urkunde und die Ehrennadel des Musikbundes von Ober- und Niederbayern:

Für 15 Jahre – Ehrennadel in Bronze:
– Christopher Allgaier
– Matthias Emde
– Christian Mayo
– Sebastian Putfarken
– Vanessa Söllner
– Lilian Varga

Für 25 Jahre – Ehrennadel in Silber:
– Barbara Matzgeller
– Claudia Meyer

Für 40 Jahre – Ehrennadel in Gold:
– Susanne Kroiß

Mit Ilona Seyfried wurde zum ersten Mal in diesem Jahr auch ein Musiker mit der Ehrennadel des Bayerischen Blasmusikverbandes für 50 Jahre aktive Musikertätigkeit ausgezeichnet

Christoph Hecken, 19. Dezember 2018

Stadtjugendkapelle erfolgreich beim MON Jugendkapellenwettbewerb im Münchener Audi Dome

Die Stadtjugendkapelle Dachau beim Jugendkapellenwettbewerb im Audi Dome

Mit dem Wettbewerb der Jugendkapellen, veranstaltet vom Musikbund Ober- und Niederbayern und der Handwerkskammer, am 21. Juli 2018 im Audi Dome in München stand für die Kinder und Jugendlichen der Stadtjugendkapelle Dachau ein großes Event auf dem Plan.

Mit 76 Kindern und Jugendlichen und einem Durchschnittsalter von 12 Jahren stellte sich das Nachwuchsorchester der Stadtkapelle Dachau e.V. unter der Leitung von Michael Meyer der vierköpfigen Jury und belegte als mit Abstand jüngstes und größtes Orchester einen hervorragenden 5. Rang.

Die Stadtjugendkapelle überzeugte mit viel Spielfreude, sicheren Solopartien, dynamischer Bandbreite und zusätzlich einer auf die Stücke abgestimmten Performance.

Gemäß der Ausschreibung des Wettbewerbs, die neben musikalischen Werten auch Showeffekte und Bühnenpräsentation verlangte, wählte Michael Meyer u.a. Stücke wie Eye of the tiger, Happy oder Rolling in the deep aus, die den Musikanten sichtlich Spaß machten und mit musikalischem Können und gutem Zusammenspiel sicher performed wurden.

In dem kurzen öffentlichen Feedback der Jury wurde den Spielerinnen und Spielern und Ihrem Dirigenten großes Lob auf ganzer Linie ausgesprochen, besonders beeindruckt war die Jury von der Leistung in Bezug auf die Größe des Orchesters in Verbindung mit dem Altersdurchschnitt. Die Stadtjugendkapelle Dachau ist das größte Jugendblasorchester im Musikbund von Ober- u. Niederbayern.

Die weiteren Ergebnisse des musikalischen Wettstreits sind:
Jugendorchester der Stadtkapelle Straubing (1.Rang), Schlosswepsenmusi Lenggries (2.Rang), Jugendorchester des Musikvereins Zolling (3.Rang), Jugendkapelle Gelting/Poing (4. Rang), Jugendkapelle Riegsee-Staffelsee (6. Rang), Jugendkapelle der Stadtkapelle Geisenfeld (7. Rang), Jugendkapelle Bernbeuren (8.Rang).

In den kurzen Umbaupausen konnten sich die Kinder und Jugendlichen im Rahmenprogramm mit Basketballprofis vom FC Bayern messen oder sich im Brezenteigformen üben.

Kleiner Wermutstropfen bei der Veranstaltung war die völlige Fehleinschätzung der Zuhörerzahl durch die Ausrichter dieses Wettbewerbs, sodass interessierte Zuhörer wie Eltern, Vorstände und Pressebeauftragte vor der Tür standen und nicht eingelassen wurden, dadurch war leider auch der Bewertungspunkt der Applausmessung hinfällig – so etwas muss bei zukünftigen Veranstaltungen bereits im Vorfeld besser organisiert werden.

Nichtsdestotrotz haben die Kinder und Jugendlichen der Stadtkapelle Dachau eine hervorragende Leistung abgeliefert und trugen stolz Pokal und Urkunde nach Dachau.

Die Vorstandschaft der Stadtkapelle Dachau kann sich glücklich schätzen neben ihrem Sinfonischen Blasorchester einen so leistungsfähigen Klangkörper mit solch niedrigem Durchschnittsalter zu haben.

Nicola Hahn, 22. Juli 2018

Riesenandrang beim Tag der offenen Tür

Wie jedes Jahr seit Bestehen des Musikheims in der Burgfriedenstraße hat die Stadtkapelle auch heuer zum Tag der offenen Tür eingeladen.

Aber so gut besucht wie in diesem Jahr war die Veranstaltung wohl noch nie. Bei hochsommerlichen Temperaturen und Sonnenschein waren schon eine halbe Stunde vor Beginn die schattigen Plätze unter den Zelten im Hof des Musikheims fast vollständig belegt.

Als um 14:00 Uhr dann der 1. Vorstand der Stadtkapelle, Michael Wagner, die zahlreichen Besucher offiziell begrüßte, war der Probensaal und das Foyer bereits bis auf den letzten Stehplatz gefüllt.

Das Programm bot wie immer für alle etwas:
Informationen zu den musikalischen Ausbildungsmöglichkeiten in der Stadtkapelle – Wissenswertes zu den verschiedenen Instrumenten – Kennenlernen der Musikdozenten und vieles mehr. Und für Kaffee und Kuchen sowie kalte Erfrischungen aller Art sorgten die aktiven Musiker des Sinfonischen Blasorchesters der Stadtkapelle.

Den ganzen Nachmittag über konnten die Interessenten in den verschiedenen Überäumen alle Arten von Holz- und Blechblasinstrumenten sowie Schlagzeug ausprobieren und sich fachkundige Informationen von den Musiklehrern oder von erfahrenen Musikern der Stadtkapelle geben lassen.

Die Musikmäuse (Musikalische Früherziehung) und die Blockflötenkinder mit ihren Lehrern Laura Hecken (rechts im Bild) und Diana Berger (links hinten) sowie SKD Vorstand Michael Wagner

Umrahmt wurde der Nachmittag durch Vorführungen und Musikdarbietungen der verschiedenen Gruppen in der Stadtkapelle – begonnen bei den Musikmäusen, den Musikalische-Früherziehungsgruppen unter Leitung von Laura Hecken, den Blockflötenkindern unter Leitung von Diana Berger sowie den verschiedenen Bläserklassen unter Leitung von Michael Meyer.

Die stolzen Träger des Junior-Abzeichens 2018 – mit Oberbürgermeister Florian Hartmann und dem Leiter der Bläserklassen, Michael Meyer

Sogar Oberbürgermeister Florian Hartmann hat es sich in diesem Jahr nicht nehmen lassen, bei der Stadtkapelle vorbeizuschauen. Er konnte so gemeinsam mit dem Dirigenten Michael Meyer die Urkunden zur erfolgreich bestandenen Juniorprüfung an die jungen Musiker überreichen, die in diesem Sommer ihre zweijährige Bläserklassenausbildung beenden.

Stadtjugendkapelle Dachau

Zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung stellte die Stadtjugendkapelle unter Leitung von Michael Meyer ihr Programm vor, das sie für den am 21. Juli im Münchener Audi-Dome stattfindenden Jugendkapellen-Wettbewerbs des MON (Musikbund von Ober-/Niederbayern), einstudiert hat. Selbstredend, dass es nach frenetischem Applaus des Publikums hier ohne Zugabe kein Ende gab.

Christoph Hecken, 16. Juli 2018

Tag der offenen Tür 2018

Nach dem Erfolg der vergangenen Jahre findet auch heuer wieder ein Tag der offenen Tür bei der Stadtkapelle Dachau statt.

Am Samstag, den 14. Juli 2018 ist die Öffentlichkeit eingeladen, sich ab 14 Uhr im Musikheim (Burgfriedenstr. 7) über die Jugendarbeit und die Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Außerdem können große und kleine Gäste sich von erfahrenen Musikern und Musiklehrern die Musikinstrumente erklären lassen und diese dann vor Ort auch einfach mal selbst ausprobieren.

Als besondere Schmankerl gelten jedes Jahr die Live-Auftritte der aktiven Musiker, die sich in den verschiedensten Gruppierungen von ganz klein bis ganz groß präsentieren!

Folgender Ablauf ist hier geplant:

  • 14:00 Uhr: Musikalische Früherziehung und Blockflötengruppe
  • 15:00 Uhr: Bläserklasse 1
  • 15:30 Uhr: Bläserklasse 2
  • 16:00 Uhr: Stadtjugendkapelle

 Eltern und Kinder erfahren mehr über das Ausbildungskonzept der Stadtkapelle Dachau, das neben Einzelunterricht auch Gruppen wie die erfolgreiche „Bläserklasse“ beinhaltet. Aktuell befinden sich ca. 175 Kinder in der musikalischen Ausbildung bei der Stadtkapelle. Der Verein bietet auch im nächsten Schuljahr Bläserklassen in Kooperation mit Dachauer Grundschulen an und informiert darüber am Tag der offenen Tür.

Nicht nur die Jugend wird gefördert ,auch Erwachsene, die schon ein Instrument spielen und sich den Verein einmal näher anschauen und hören möchten, sind an diesem Tage im Musikheim richtig, denn es wird ständig Verstärkung für das sinfonische Blasorchester der Kapelle gesucht.

Für das leibliche Wohl in Form von Getränken, Kaffee und Kuchen ist bestens gesorgt – bei schönem Wetter natürlich draußen!

Die Musiker und insbesondere die Kinder der musikalischen Früherziehung, der Blockflötengruppe, der Bläserklassen und der Stadtjugendkapelle freuen sich auf einen schönen Tag und Ihren Besuch!

Daniel Maier, Juli 2018